Blutrache

Definition, Bedeutung

Mit Blutrache in primitiven Gesellschaften ohne Gewaltmonopol eine Form der Selbsthilfe bezeichnet, bei der die Tötung eines Sippengenossen mit der Tötung des Täters oder einem seiner Verwandten vergolten wird.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Blutrache' trennt man wie folgt:

  • Blut|ra|che

Beispielsätze mit dem Begriff 'Blutrache'

  • Ebenso ist hier jener älteste Zustand, den die hellenischen wie die germanischen Institutionen uns darstellen, wo die Gemeindegewalt noch ringt mit der Autorität der kleineren, in die Gemeinde aufgegangenen Geschlechts- oder Gaugenossenschaften, gänzlich beseitigt; es gibt keine Rechtsallianz innerhalb des Staates zur Ergänzung der unvollkommenen Staatshilfe durch gegenseitigen Schutz und Trutz, keine ernstliche Spur der Blutrache oder des die Verfügung des einzelnen beschränkenden Familieneigentums.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Nikita am 03.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 741 Gäste online.