bodenrichtwert

Definition, Bedeutung

  • Der Bodenrichtwert ist im deutschen Städtebaurecht ein durchschnittlicher Lagewert, ermittelt aus den Kaufpreisen von Grundstücken unter Berücksichtigung ihres Entwicklungszustandes.
(Definition ergänzt von Josefin am 22.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 921 Gäste online.