Bodenwerder

Definition, Bedeutung

Bodenwerder ist eine Kleinstadt im niedersächsischen Landkreis Holzminden.

Die Stadt Bodenwerder ist Sitz der gleichnamigen Samtgemeinde und liegt im Weserbergland. Bekannt geworden ist sie vor allem als Geburtsort und langjähriger Wohnsitz des "Lügenbarons" Karl Friedrich Hieronymus von Münchhausen.

(Definition ergänzt von Valentin am 18.09.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.096 Gäste online.