Bogensehne

Definition, Bedeutung

Eine Bogensehne ist der schnurartige Bestandteil von Bogenwaffen (Handbogen, Armbrüste etc.), der die Energie des Bogens auf den Pfeil überträgt.

Eine Bogensehne besteht aus der eigentlichen Sehne, einer langen "Schnur", die sich aus mehreren Strängen zusammensetzt. An den beiden Enden befindet sich je eine Schlaufe (Öhrchen), die an den Wurfarmen der Bogenwaffe eingehängt werden. Die Öhrchen werden mit Wicklungen aus Wickelgarn gegen eine vorzeitige Abnutzung ebenso wie im Mittelteil (Griffbereich) der Bogensehene geschützt.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bogensehne' trennt man wie folgt:

  • Bo|gen|seh|ne
(Definition ergänzt von Josef am 12.10.2016)
Begriffe mit Bogensehne
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.051 Gäste online.