Botanik

Definition, Bedeutung

Die Botanik (griechisch βοτανική (επιστημή) botaniké [epistemé]: Pflanzenkunde, von griechisch βοτανή botáne ‚Weide-, Futterpflanze‘) erforscht als Teilgebiet der Biologie die Pflanzen. Sie befasst sich mit dem Lebenszyklus, Stoffwechsel, Wachstum und Aufbau der Pflanzen; ferner mit ihren Inhaltsstoffen (siehe Heilkunde), ihrer Ökologie und ihrem wirtschaftlichen Nutzen (siehe Landwirtschaft).

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Botanik' trennt man wie folgt:

  • Bo|ta|nik

Beispielsätze mit dem Begriff 'Botanik'

  • Nehmen wir jedoch an, die Botanik sei dahin gelangt, die zusammengehörigen Gebiete vegetierender Teile zu verzeichnen, welche jedes einzelne einer einzelnen Seele untertan wären, so würden nun Tiere und Pflanzen in Bezug auf die Fruchtbarkeit ihrer Organisation für die Entwickelung des Seelenlebens vergleichbar sein.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
(Definition ergänzt von Matthias am 24.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 863 Gäste online.