botokuden

Definition, Bedeutung

  • Aymoré oder Botokuden (portugiesisch: botocudos, abgeleitet von botoque = Holzpflock, Faßspund) ist die historische Bezeichnung für Indianer, die in den Wäldern des südöstlichen Brasilien, hauptsächlich auf dem Gebiet des Bundesstaates Minas Gerais, lebten.
(Definition ergänzt von Celina am 26.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 892 Gäste online.