Brötchen

Definition, Bedeutung

  • Brötchen (verselbstständigtes Diminutiv von Brot) ist eine vor allem in Nord- und Mitteldeutschland verwendete Bezeichnung für Kleingebäcke verschiedener Art.
  • den Lebensunterhalt verdienen 
  • kleines rundes oder längliches Gebäck aus Weizen– oder Roggenmehl, Wasser oder Milch und Hefe; Syn. (bayr., österr.) Semmel,(berlin.) Schrippe; seine brötchen verdienen (ugs., scherzh.) seinen Lebensunterhalt verdienen
  • mittel- und niederdeutsch: kleines, rundliches oder längliches aus Mehl hergestelltes Gebäck
  • österreichisch: kleine, belegte Scheibe (Weiß)brot

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Brötchen' trennt man wie folgt:

  • Bröt|chen
(Definition ergänzt von Meliha am 15.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 765 Gäste online.