Brandstifter

Definition, Bedeutung

jemand, der vorsätzlich einen Brand legt oder fahrlässig einen Brand verursacht

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Brandstifter' trennt man wie folgt:

  • Brand|stif|ter

Beispielsätze mit dem Begriff 'Brandstifter'

  • Aber auch der arge Mörder (parricida), der Knabenschänder, der Verletzer der jungfräulichen oder Frauenehre, der Brandstifter, der falsche Zeuge, ferner wer die Ernte durch bösen Zauber bespricht oder wer zur Nachtzeit auf dem der Hut der Götter und des Volkes überlassenen Acker unbefugt das Korn schneidet, auch sie brechen den gemeinen Frieden und werden deshalb dem Hochverräter gleich geachtet.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Enrico am 02.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 939 Gäste online.