Breschnew-Doktrin

  • Definition, Bedeutung

    Mit Breschnew-Doktrin wird die politische Leitlinie der Sowjetunion bezeichnet, die festglegte, dass die Mitgliedschaft zum Warschauer Pakt gleichbedeutend mit der Beschränkung der nationalen Souveränität war.

    Ein Beispiel für diese Beschränkung war die Intervention der Warschauer-Pakt-Staaten in der Tschecheslowakei zur Beendigung des Prager Frühlings.
    • 1. einen Knoten binden 2. in einem Drama einen Konflikt herbeiführen 

(Definition ergänzt von Rayan am 10.09.2016)

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.101 Gäste online.