Bruch

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

Bruch bezeichnet in Wissenschaft und Technik:
  • in der Mathematik eine Darstellungsmöglichkeit rationaler Zahlen, Bruchrechnung
  • in der Medizin
    • den Knochenbruch
    • den Eingeweidebruch, Hernie
    • den Muskelbruch
  • das Überschreiten des Zusammenhangs eines Festkörpers unter der Wirkung von Kräften:
    • Sprödbruch (auch Trennbruch)
    • Ermüdungsbruch (auch Dauerbruch)
    • Verformungsbruch (auch duktiler Bruch)
  • in der Mineralienkunde die Eigenart eines Minerals zu brechen, Bruch (Mineral)
  • in der Geologie eine Bruchstelle im Gestein, Verwerfung (Geologie)
Bruch bezeichnet außerdem:
  • Käseherstellung: Als Bruch bezeichnet man das Milcheiweiß (Casein), das sich in der Käseherstellung nach der Ansäuerung durch Milchsäurebakterien bzw. durch die Zugabe von Lab absetzt (Caseinfällung). Der Bruch wird, je nach Käseart, weiterbearbeitet. Näheres können Sie dem Kapitel Käse entnehmen. In der Lebensmitteltechnologie bezeichnet man den Bruch auch häufig als Koagulat.
  • die während der Bierherstellung ausflockenden Trubstoffe, Bruch (Bier)
  • ein Fehler im Wein, Bruch (Wein)
  • in der Forstwirtschaft den auf wasserreichem Boden wachsenden Bruchwald
  • eine Brauerei in Saarbrücken: Bruch (Brauerei)
  • einen Film von Frank Beyer, Der Bruch (Film)
  • ein Gedicht von Kurt Tucholsky
  • in der Jägersprache die Bruchzeichen
  • in der Schneiderei bezeichnet Bruch die Stelle, an der der Unterstoff nach oben umschlägt, beispielsweise beim Saccorevers, wo das Besätzen zum Reversspiegel wird
Bruch bezeichnet in der Geografie:
  • ein Sumpfland oder sumpfiges Gebiet, Sumpf
  • eine Gemeinde im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz
  • einen Ortsteil von Kaisersbach, Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg
  • einen Ortsteil von Weissach im Tal, Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg
  • einen Ortsteil von Dinslaken im nord-westlichen Ruhrgebiet, angrenzend an den Niederrhein in Nordrhein-Westfalen
  • einen Ortsteil von Gummersbach im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen
  • einen Ortsteil von Olpe im Kreis Olpe, Bruch (Olpe)
  • einen Ortsteil von Lindlar im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen
  • einen Ortsteil von Nümbrecht im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen
  • einen Ortsteil von Wipperfürth im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen
  • einen Ortsteil der Gemeinde Hellenthal im Kreis Euskirchen
  • einen Ortsteil der Gemeinde Eitorf, Mertener Höhe
  • eine Kommune im Département Lot-et-Garonne, Frankreich
  • eine Stadt in Nordböhmen, Tschechien, Lom u Mostu
  • eine Gemeinde in Westböhmen, Tschechien

Beispielsätze mit dem Begriff 'Bruch'

  • Wenn auch immer an einem gewissen Punkte eine physische Bewegung aufhört, eine neue ähnliche zu erzeugen und in innere Zustände des Realen übergeht, oder wenn an einem andern Punkte dieses Innere sich wieder zum Anfang einer physischen Bewegung gestaltet, so ist doch hier kein Bruch in dem Zusammenhang der Kausalität, sondern nur eine Umgestaltung in der Form der Wirkung vorhanden, wie sie denn auch auf dem Gebiete des unbeseelten Naturlaufs häufig genug vorkommt.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Daher auch ist, sich mit einem Freunde, mit dem man gebrochen hatte, wieder auszusöhnen, eine Schwäche, die man abbüßt, wenn derselbe, bei erster Gelegenheit, gerade und genau dasselbe wieder tut, was den Bruch herbeigeführt hatte; ja, mit noch mehr Dreistigkeit, im stillen Bewußtsein seiner Unentbehrlichkeit.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Im gleichen ließe sich sagen, daß jeder von ihnen nur ein kleiner Bruch der Idee der Menschheit sei, daher er vieler Ergänzung durch andere bedarf, damit einigermaßen ein volles menschliches Bewußtsein herauskomme: hingegen wer ein ganzer Mensch ist, ein ausgezeichneter Mensch, der stellt eine Einheit und keinen Bruch dar, hat daher an sich selbst genug.Quelle: Joseph Roth - Das Spinnennetz
  • Sogar bei dem Bruch dieses Ehrenwortes läßt sich zur Not die Ehre noch retten, durch das Universalmittel, das Duell, hier mit denjenigen, welche behaupten, wir hätten das Ehrenwort gegeben.Quelle: Abenteuer von drei Russen und drei Engländern in Südafrika
(Definition ergänzt von Benno am 16.02.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.149 Gäste online.