Buchweizen

Definition, Bedeutung

  • Buchweizen (Fagopyrum) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae). Der Gattungsname leitet sich aus dem lateinischen Wort fagus für Buche und griechischen Wort pyrus für Weizen ab und bezieht sich auf die bucheckernförmigen Achänen.
  • Nutzpflanze aus der Familie der Knöterichgewächse

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Buchweizen' trennt man wie folgt:

  • Buch|wei|zen
(Definition ergänzt von Miray am 05.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 948 Gäste online.