Bundesraumordnungsprogramm

Definition, Bedeutung

(BROP) 1975 von der Bundesregierung beschlossenes Programm, das auf der Basis des Bundesraumordnungsgesetzes ein Rahmenkonzept für die angestrebte gesamträumliche Entwicklung des Bundesgebietes formulierte und so als Koordinierungsinstrument für die Planungen der einzelnen Bundesländer und des Bundes dient.
(Definition ergänzt von Ronja am 29.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 775 Gäste online.