Bundesschluss

Definition, Bedeutung

1.(Religion) förmlicher Bundesschluss (Vertrag) zwischen Jahwe und dem Volk Israel am Sinai. Im Mittelpunkt der Überlieferung steht ein Gemeinschafts-Schlachtopfer, das durch den Blutritus abgeschlossen wird. Durch das Besprengen des Volkes mit Blut wird ein Blutsbund geschlossen, also ein Bund auf Leben und Tod. Vgl. Exodus 24
(Definition ergänzt von Ava am 22.09.2016)