burggraben

Definition, Bedeutung

  • Der Burggraben ist ein Annäherungshindernis im unmittelbaren Vorfeld einer mittelalterlichen Burg. Der künstlich angelegte Graben kann das Burgareal vollständig umschließen oder partiell an besonders gefährdeten Stellen von der Umgebung abriegeln.
  • um eine Burg verlaufender Schutzgraben

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'burggraben' trennt man wie folgt:

  • Burg|gra|ben
(Definition ergänzt von Vivian am 20.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 708 Gäste online.