Buttereikultur

Definition, Bedeutung

Sauerrahmbutter zeichnet sich durch ihren leicht säuerlichen Geschmack aus, den sie durch die Zugabe von speziellen Milchsäurebakterien nach der physikalischen Rahmreifung erlangt. Buttereikulturen können sich z.B aus Säurebildern wie Lactococcus lactis/cremoris, Säure- und Aromabildnern wie Lactococcus diacetilactis oder Aromabildnern wie Leuconostoc mesenteroides zusammenensetzen.
(Definition ergänzt von Maren am 24.12.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.123 Gäste online.