Calcinieren

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

Von "Calcinieren" spricht man, wenn man einen Feststoff bis zur beginnenden Zersetzung erhitzt. Meist handelt es sich dabei um das Erhitzen von Hydratwasser enthaltenden Substanzen, bei denen das im Kristall eingebaute Wasser ganz oder teilweise entfernt wird. Beispiele hierfür sind die Gewinnung von Gips aus Gipsstein oder die Herstellung von wasserfreier Soda (= calcinierte Soda). Das Calcinieren wird auch als "Brennen" bezeichnet. Auch das Brennen von Kalk, bei dem aus Calciumcarbonat (Kalk) Calciumoxid (Branntkalk) und Kohlenstoffdioxid entstehen ist ein Calcinationsvorgang. Beim Brennen von Ton oder Porzellan - zwei weitere Beispiele - entweicht chemisch gebundenes Wasser und gleichzeitig backen die Tonteilchen zusammen. Das Zusammenbacken der Teilchen durch oberflächliches Anschmelzen und Wiedererstarren nennt man "Sintern".
(Definition ergänzt von Maira am 27.02.2017)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 724 Gäste online.