callostomie

Definition, Bedeutung

unter "Callostomie" versteht man eine Hirnoperation, in der bei Patienten mit epileptischen Anfällen eine bestimmte Hirnstruktur (der Balken) durchtrennt wird, um eine Ausbreitung des epileptischen Geschehens von der einen zur anderen Hirnhälfte zu verhindern.
(Definition ergänzt von Nevio am 25.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 808 Gäste online.