carrom

Definition, Bedeutung

  • Carrom, auch Fingerbillard und in der Schweiz Carambole genannt, ist ein Brett- und Geschicklichkeitsspiel für zwei oder vier Personen, das vom indischen Subkontinent stammt und als Volkssport in Indien, Pakistan und Sri Lanka sowie Afghanistan, Burma und Nepal verbreitet ist.
(Definition ergänzt von Marissa am 16.09.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 823 Gäste online.