CASSIS-DE-DIJON-PRINZIP

Definition, Bedeutung

Das Cassis-de-Dijon-Prinzip entspringt der Rechtsprechung des EuGH und besagt, dass Waren, die in einem Mitgliedstaat vorschriftsmäßig hergestellt wurden, in allen anderen Mitgliedstaaten vertrieben werden dürfen, sofern dem nicht Gründe des öffentlichen Interesses, zB des Gesundheits- oder Verbraucherschutzes, entgegenstehen
(Definition ergänzt von Katharina am 05.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 997 Gäste online.