Centriolenpaar

Definition, Bedeutung

Der Meiose geht eine Interphase voraus, während der jedes Chromosom sein genetisches Material verdoppelt. Dieser Vorgang ist der Chromosomenreplikation vor der Mitose ähnlich. Aus jedem Chromosom gehen zwei genetisch identische Schwesterchromatiden hervor, die durch ihre Centromere miteinander verbunden sind. Das Centriolenpaar repliziert sich ebenfalls und bildet zwei Paare (bei höheren Pflanzen fehlen Centriolen).
(Definition ergänzt von Niclas am 22.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 886 Gäste online.