Cervixinsuffizienz

Definition, Bedeutung

Man spricht von einer Cervixinsuffizienz (bei Bindegewebs- und Muskelschwäche), wenn während einer Schwangerschaft der Muttermund droht, sich vorzeitig zu öffnen. (Das könnte zu einer Frühgeburt führen und wird darum behandelt.)

Von Cervixinsuffizienz spricht man auch wenn das Organ während einer Geburt nicht in der Lage war ausreichend Wehen zu erzeugen um das Kind auszutreiben.
(Definition ergänzt von Mailo am 08.09.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 996 Gäste online.