Chairperson

  • Definition, Bedeutung

    Chairperson ist ein Begriff, der als Postulat der Themenzentrierten Interaktion (TZI) von Ruth Cohn eingeführt wurde. Ursprünglich wurde das Wort Chairman benutzt, das sich im Kontext der Genderdebatte in den Begriff Chairperson verwandelte.

    Dem Begriff geht es vor allem darum, dass eine Person sich in einem Gruppenprozess grundsätzlich als Individuum wahrnimmt und als solches in den Gruppenprozess einbringt. Ruth Cohn formulierte dies in ihrem Buch »Von der Psychoanaylse zur Themenzentrierten Interaktion« wie folgt: »Sei dein eigener Chairman/Chairwoman, sei die Chairperson deiner selbst. Höre auf deine inneren Stimmen – deine verschiedenen Bedürfnisse, Wünsche, Motivationen und Ideen.« Ziel dieses Postulates der TZI ist es, dass jeder Einzelne in der Gruppe sowohl sich selbst als auch die Gruppe angemessen wahrzunehmen und produktiv in einen Gruppenprozess einzubringen vermag.
    • Als die Flats (deutsch in etwa: die Flachländer) wird das flache, tiefe und stark industriell geprägte Tal des Cuyahoga im Stadtgebiet von Cleveland im US-Bundesstaat Ohio bezeichnet.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Chairperson' trennt man wie folgt:

  • Chair|per|son

(Definition ergänzt von Edgar am 06.10.2016)

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.157 Gäste online.