charcotfuß

Definition, Bedeutung

  • Der Charcotfuß oder Charcot-Fuß ist eine lokale Erkrankung des Fußes, bei der Fußknochen brechen, ohne dass die Betroffenen Schmerzen empfinden. 95% Prozent aller Patienten sind Diabetiker. Von allen Diabetikern leiden ca. 0,15 bis 2,5% darunter.[1]
(Definition ergänzt von Vivian am 10.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 919 Gäste online.