Chemiefasern

Definition, Bedeutung

(Mode) : Gattungsbegriff für alle nicht in der Natur vorkommenden Fasern. Es gibt Chemiefasern auf Zellulose-Basis (z.B. Viskose, Acetat) sowie Chemiefasern auf synthetischer Basis, die auch Synthetics (sprich ßintetiks) genannt werden (z.B. Polyester, Polyamid).
(Definition ergänzt von Olivia am 01.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.062 Gäste online.