Chilaiditisyndrom

Definition, Bedeutung

  • Das Chilaiditisyndrom oder Chilaiditi-Syndrom beschreibt in der Medizin eine Verlagerung und Drehung von Dick- und seltener Dünndarmanteilen von weiter fußwärts nach kopfwärts ( kranial ) zwischen Zwerchfell und Leber.
(Definition ergänzt von Vin am 19.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.038 Gäste online.