Cinch

Definition, Bedeutung

Cinch (RCA) ['s?nt?] bezeichnet ungenormte Steckverbinder zur Übertragung von elektrischen Signalen, vorrangig an Koaxialkabeln. Die Verwendung an anderen Leitungstypen ist nicht weit verbreitet, jedoch möglich.

Dieser Steckertyp wurde in Amerika schon seit den 1940er Jahren zunehmend verwendet, als in Deutschland noch Bananenstecker oder DIN-Stecker (Würfelstecker, Tuchelstecker und andere) üblich waren.

Die internationale Bezeichnung lautet RCA jack, da die Steckverbindung seinerzeit von der Radio Corporation of America entwickelt wurde. Aber auch phono jack oder phono plug (eigentlich: Plattenspieleranschluss) sind in den USA übliche Namen.

Die in Deutschland übliche Bezeichnung Cinch könnte auf das US-Unternehmen „Cinch Connectors“ zurückgehen (das diesen Stecker- und Buchsentyp anfänglich hauptsächlich produziert haben soll, die Namensschöpfung jedoch nicht für sich in Anspruch nimmt). Das englische Substantiv cinch bedeutet unter anderem „fester Griff“ (die ebenfalls richtige Übersetzung „Kinderspiel“ – im Sinne von „mit Leichtigkeit“ - scheint zur Herleitung weniger einleuchtend); das Verb to cinch bedeutet unter anderem „festzurren“.

Im deutschsprachigen Raum werden neben der korrekten Schreibweise Cinch oft auch verschiedene andere, nicht korrekte Schreibweisen verwendet, zum Beispiel „Chinch“ (gesprochen „Tschintsch“), „Cynch“ oder „Chynch“.
(Definition ergänzt von Owen am 09.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Begriffe mit Cinch
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 756 Gäste online.