Coffeeshop

Definition, Bedeutung

Ein Coffee Shop (auch: Coffee-Shop, Coffeeshop) ist im englischen Sprachraum im ursprünglichen Sinne ein Imbisslokal für den Verzehr von Kaffee und anderen Getränken sowie kleinen Speisen (engl. coffee Kaffee + shop Laden). Heute bezeichnet man häufig Cafés wie Starbucks, Balzac Coffee, Kaffee Einstein, Caras Gourmet, Cafetiero, Expresso, Coffeeshop Company, Black Bean oder Meyerbeer Coffee als Coffee Shop. Hier werden meist Kaffee und Kaffee-Spezialitäten auf Espresso-Basis über die Theke verkauft, also wie in einem Café ohne Bedienung.

Coffeeshops in den Niederlanden

Ein Coffeeshop ist eine geduldete Verkaufsstelle von so genannten weichen Drogen in den Niederlanden. Dabei tritt entweder der Betreiber des Coffeeshop als Dealer, also als Verkäufer auf, oder ein so genannter Hausdealer, der quasi das Monopol des Verkaufs besitzt.

Nach wie vor ist, in Übereinstimmung mit dem UNO-Einheitsabkommen von 1961, der Handel und Besitz mancher Drogen illegal. Auf Empfehlung einer Kommission wurde der Regierung 1976 geraten, die Prioritäten der Polizei neu zu definieren, um diese zu entlasten. Mit der Reform des Opiumgesetzes wurde der Umgang mit weichen Drogen in den Niederlanden neu definiert. Nun wurde unter bestimmten Voraussetzungen auf eine Strafverfolgung verzichtet.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Coffeeshop' trennt man wie folgt:

  • Coffee-Shop
(Definition ergänzt von Tayler am 21.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 740 Gäste online.