sudetenland

Definition, Bedeutung

  • ehemaliges und bis heute noch in einigen Teilen deutschsprachiges Siedlungsgebiet in der Tschechische RepublikTschechischen Republik
  • ehemaliges und bis heute noch in einigen Teilen deutschsprachiges Siedlungsgebiet in der Tschechische RepublikTschechischen Republik
  • Sudetenland oder Sudetengebiet (in Tschechien heute meist als Pohraničí – „Grenzgebiet“ – oder einfach nur als Sudety – „Sudeten“ – bezeichnet) ist eine vorwiegend nach 1918 gebrauchte Hilfsbezeichnung für ein teilweise heterogenes und nicht zusammenhängendes Gebiet entlang der Grenzen der damaligen Tschechoslowakei zu Deutschland sowie Österreich, in dem überwiegend Deutsche nach Sprache, Kultur und Eigenidentifikation lebten (Deutschböhmen und Deutschmährer, Volksdeutsche).

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'sudetenland' trennt man wie folgt:

  • Su|de|ten|land
(Definition ergänzt von Runa am 23.04.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 704 Gäste online.