anbiedern

Definition, Bedeutung

sich (bei jmdm.) anbiedern sich jmdm. überhöflich, aber aufdringlich nähern; er hat sich bei ihm ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'anbiedern' klicken Sie hier.

Verwandte Wortbedeutungen

 

hofieren

anbiedern ist ein anderes Wort für 'hofieren'.

Die Bedeutung des Wortes 'hofieren' ist ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'hofieren' klicken Sie hier.

 

schmeicheln

anbiedern ist ein anderes Wort für 'schmeicheln'.

I [mit Dat.] 1 jmdm. s. jmdm. Angenehmes, Liebenswürdiges über seine Person sagen 2 etwas ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'schmeicheln' klicken Sie hier.

 

lobhudeln

anbiedern ist ein anderes Wort für 'lobhudeln'.

schwaches Verb "übertrieben loben" Standardwortschatz stilistisch (18. Jh.)Stammwort.Im ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'lobhudeln' klicken Sie hier.

 

Gefallen

anbiedern ist ein anderes Wort für 'Gefallen'.

jemandem gefallen jemandem angenehm sein jmdm. gefallen jmdm. zusagen, jmdn. anziehen, jmds. ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'Gefallen' klicken Sie hier.

 

schleimen

anbiedern ist ein anderes Wort für 'schleimen'.

ein zähflüssiges Sekret absondern mit primitiver Freundlichkeit frömmelnd oder heuchlerisch ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'schleimen' klicken Sie hier.

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.016 Gäste online.