aufreiben

Definition, Bedeutung

etwas, jmdn. oder sich aufreiben zu sehr beanspruchen, ermden, erschpfen; seine Krfte aufreiben; ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'aufreiben' klicken Sie hier.

Verwandte Wortbedeutungen

 

anstrengen

aufreiben ist ein anderes Wort für 'anstrengen'.

I [mit Akk.] 1 stark beanspruchen, arbeiten lassen; seine Kräfte I [mit Akk.] ; seinen Geist I [mit ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'anstrengen' klicken Sie hier.

 

vervollkommnen

aufreiben ist ein anderes Wort für 'vervollkommnen'.

durch Ergänzungen, durch Lernen verbessern, vergrößern; eine Arbeit vervollkommnen; sein Wissen ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'vervollkommnen' klicken Sie hier.

 

bearbeiten

aufreiben ist ein anderes Wort für 'bearbeiten'.

auf etw. körperlich einwirken einreden, einwirken, drängen etwas bearbeitenfruchtbar machen, ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'bearbeiten' klicken Sie hier.

 

Kratzen

aufreiben ist ein anderes Wort für 'Kratzen'.

infolge Rauheit reiben, schaben; die Wolle, der Pullover kratztjmdn. kratzen mit den Fingernägeln, ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'Kratzen' klicken Sie hier.

 

schlagen

aufreiben ist ein anderes Wort für 'schlagen'.

durch bestimmte Bewegungen angeben, bezeichnen; den Takt s.; mit dem Finger den Rhythmus s.durch ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'schlagen' klicken Sie hier.

Begriffe mit aufreiben
Wer ist online?

Derzeit sind 771 Gäste online.