ausholen

Definition, Bedeutung

den Arm mit Schwung nach hinten bewegen; er holte aus und gab ihm eine krftige Ohrfeige; zum Schlag ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'ausholen' klicken Sie hier.

Verwandte Wortbedeutungen

 

entfalten

ausholen ist ein anderes Wort für 'entfalten'.

etwas entfalten auseinanderfalten; einen Brief entfalten; eine Tischdecke entfalten etwas Gefaltetes ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'entfalten' klicken Sie hier.

 

ins Auge fassen

ausholen ist ein anderes Wort für 'ins Auge fassen'.

Redenswendung "etwas ins Auge fassen ": etwas in Erwägung ziehen; etwas andenken; eine ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'ins Auge fassen' klicken Sie hier.

 

ansetzen

ausholen ist ein anderes Wort für 'ansetzen'.

aufs Feuer stellen; den Braten, die Kartoffeln ansetzenbeginnen; sein Haar setzt tief in der Stirn, ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'ansetzen' klicken Sie hier.

 

sich ausbreiten

ausholen ist ein anderes Wort für 'sich ausbreiten'.

Redenswendung "sich wie ein Buschfeuer / Lauffeuer ausbreiten ": sich mit hoher Geschwindigkeit ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'sich ausbreiten' klicken Sie hier.

 

Ansatz nehmen

ausholen ist ein anderes Wort für 'Ansatz nehmen'.

Die Bedeutung des Wortes 'Ansatz nehmen' ist ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'Ansatz nehmen' klicken Sie hier.

Begriffe mit ausholen
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 982 Gäste online.