behäbig

Definition, Bedeutung

altertümlich oder ausladend in der Größe dicklich und träge, schwerfällig und bequem; ein ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'behäbig' klicken Sie hier.

Verwandte Wortbedeutungen

 

langsam

behäbig ist ein anderes Wort für 'langsam'.

Die Bedeutung des Wortes 'langsam' ist ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'langsam' klicken Sie hier.

 

gelassen

behäbig ist ein anderes Wort für 'gelassen'.

ruhig, gleichmütig, ohne sich aufzuregen; er ist sehr gelassen; einen Vorwurf gelassen hinnehmen ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'gelassen' klicken Sie hier.

 

dick

behäbig ist ein anderes Wort für 'dick'.

(an)geschwollen besonders in Redewendungen: sehr (s.u.) dicht, gut isoliert, warm haltend dicht ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'dick' klicken Sie hier.

 

faul

behäbig ist ein anderes Wort für 'faul'.

auf Gesellschaftsordnungen, Finanzgeschäfte oder allgemeine Missstände bezogen: falsch, ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'faul' klicken Sie hier.

 

reich

behäbig ist ein anderes Wort für 'reich'.

Bereich, Gebiet; das reich der Pflanzen, Tiere, Mineralien; etwas ins reich der Fabel verweisen ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'reich' klicken Sie hier.

Begriffe mit behäbig
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.202 Gäste online.