übertreiben

Definition, Bedeutung

  • einen Sachverhalt in einer Weise darstellen, dass er mehr einer Eigenschaft besitzt als in Wirklichkeit
  • etwas .
  • in sehr starken Worten, Ausdrcken, im berma darstellen; Ggs. untertreiben; jmds. Fhigkeiten, Vorzge .; ein Ereignis .; jmds. Redeweise imitieren und dabei .; sie bertreibt malos; es dauerte mindestens ? ich will nicht . ? zwei Stunden; das ist bertrieben; vgl. bertrieben
  • zu genau, zu eifrig bei etwas sein; man kann die Ordnungsliebe auch .
  • zu oft tun, sich bei etwas zu sehr anstrengen; das Reiten, Schwimmen .
  • zuviel einer Sache tun

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'übertreiben' trennt man wie folgt:

  • über|trei|ben
(Definition ergänzt von Cecile am 18.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.215 Gäste online.