Ablassbrief

Definition, Bedeutung

  • Der Ablassbrief (auch Indulgenzbriefe, von lateinisch litterae indulgentiales oder Ablassblatt oder – insbesondere bei größerem Bildteil – Ablassbild genannt) bescheinigte dem Erwerber einen Ablass, den „Nachlass von auferlegten Strafen, die von dem Sünder nach seiner Umkehr noch zu verbüßen sind“.
  • katholische Kirche: Urkunde über den Kauf eines Erlasses von Sündenstrafen, Bescheinigung für den Kauf, die Erteilung eines Ablasses
  • Urkunde über den erteilten Ablass

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Ablassbrief' trennt man wie folgt:

  • Ab|lass|brief
(Definition ergänzt von Jamie am 11.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.155 Gäste online.