Abschöpfung

Definition, Bedeutung

  • Abschöpfung bedeutet im Jargon der Nachrichtendienste die Ausnutzung von Kontakten zu einer Person, die über interessante Informationen verfügt (z. B. Geheimnisträger). Die abgeschöpfte Person gibt dabei Wissen oder auch Material weiter, ohne die wirkliche Absicht des Abschöpfenden zu erkennen bzw. in der irrigen Annahme, dass die Weitergabe unproblematisch sei.
  • zollähnliche Abgabe auf landwirtschaftliche Produkte, etwa bei der Einfuhr in die EU

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abschöpfung' trennt man wie folgt:

  • Ab|schöp|fung
(Definition ergänzt von Leonidas am 11.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.165 Gäste online.