Absorption

Definition, Bedeutung

Absorption oder absorbieren (von lateineinisch absorptio bzw. absorbere „saugen“, „absaugen“, „aufsaugen“) steht für:
  • Absorption (Chemie), die Aufnahme eines Stoffes durch einen anderen
  • Absorption (Physik), verschiedene Transformationsvorgänge, vor allem bei Akustik, Astronomie, Optik und Radioaktivität
  • Absorption (Volkswirtschaftslehre), in der Außenhandelstheorie der für Konsum und Investitionen beanspruchte Teil des Volkseinkommens
  • Absorption (Biochemie), die Aufnahme eines Stoffes in den belebten Körper
  • eine substanzspezifische Lichtabsorption
  • ein Gesetz für Verbände in der Mathematik
siehe auch absorbieren

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Absorption' trennt man wie folgt:

  • Ab|sorp|ti|on

Beispielsätze mit dem Begriff 'Absorption'

  • Dass wir übrigens diese Absorption der physischen Bewegung in innere Zustände nur in Bezug auf einen Teil derselben verlangen, wird seine genügende Erklärung finden, wenn wir im Folgenden sehen, dass die Organisation einen anderen Teil jener Bewegung allerdings zweckmäßig und notwendig zur ununterbrochenen Erzeugung anderer physischer Erregungen der Organe verwenden mußte.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
(Definition ergänzt von Lara am 02.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 836 Gäste online.