Abugida

Definition, Bedeutung

Eine Silbenschrift, bei der jeder Konsonant mit einem inhärenten Vokal verknüpft ist, welcher durch die Kombination mit verschiedenen diakritischen Zeichen zu einem anderen Vokal modifiziert werden kann. Typisch für Äthiopische Schriftsysteme sowie für die dem Brahmischen verwandten (die meisten Indischen). Der Begriff wurde erfunden von Peter T. Daniels und beruht auf den Anfangsbuchstaben des Äthiopischen Schriftsystems, ähnlich unserer Bezeichnung »Alphabet« für die ersten beiden griechischen Buchstaben Alpha und Beta.
(Definition ergänzt von Sören am 13.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 924 Gäste online.