Abwege

Definition, Bedeutung

  • Abwege ist ein deutsches Filmdrama aus dem Jahr 1928. Der ursprünglich 107 Minuten lange UFA-Spielfilm wurde am 10. August 1928 in Hamburg uraufgeführt und thematisiert eine Ehekrise.
  • Redenswendung "auf Abwege geraten ": 1. vom richtigen Weg abkommen 2. vom rechtschaffenen Lebensweg abkommen; sittlich herunterkommen; sich moralisch falsch verhalten 
(Definition ergänzt von Yaren am 28.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 936 Gäste online.