acetaldehydsyndrom

Definition, Bedeutung

  • Das Acetaldehydsyndrom ist ein bei der kombinierten Einnahme der in gewissen Speisepilzen (Hexenröhrlinge, Faltentintlinge) enthaltenen Substanz Coprin zusammen mit Alkohol auftretendes Beschwerdebild.
(Definition ergänzt von Marlena am 04.11.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.037 Gäste online.