Adressbuchwerbung

Definition, Bedeutung

ist ein Werbemittel. Adressbücher und Firmenverzeichnisse sind wichtige Informationsquellen und können gleichzeitig attraktive Werbeträger sein. Am bekanntesten sind das örtliche Telefonbuch und die Gelben Seiten (Branchenverzeichnis). Im örtlichen Telefonbuch ist lediglich der Standarddruck kostenlos. Zum schnelleren Auffinden für den Suchenden und zur Unterstreichung der Bedeutung des Betriebes empfiehlt sich eine Hervorhebung über Fettdruck oder noch stärker über eine Anzeige.
(Definition ergänzt von William am 07.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 782 Gäste online.