Aeneis

Definition, Bedeutung

  • Die Aeneis (veraltet auch Äneide) ist das von Vergil auf der Grundlage früherer Überlieferungen gestaltete Epos von der Flucht des Aeneas aus dem brennenden Troja und seinen Irrfahrten, die ihn schließlich nach Latium führen, wo er zum Stammvater der Römer wird.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aeneis' trennt man wie folgt:

  • Äne|is
(Definition ergänzt von Silas am 12.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 851 Gäste online.