aicardi-syndrom

Definition, Bedeutung

  • Das Aicardi-Syndrom ist eine X-Chromosomale, dominant vererbte angeborene Fehlbildung mit Veränderungen des Gehirns, der Augen sowie des Rumpfskelettes, der Rippen und der Wirbelsäule.
(Definition ergänzt von Celina am 05.01.2017)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.024 Gäste online.