Akt

Definition, Bedeutung

der(_[e]s,_e): 1. [feierl.J Handlung; Wirksamkeit; Tat - 2. bildende Kunst Darstellung des nackten menschl. Körpers - 3. Theater Aufzug [eines Bühnenwerkes] - 4. siehe auch Akte

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Akt' trennt man wie folgt:

  • Akt

Beispielsätze mit dem Begriff 'Akt'

  • Wir können also nicht leugnen, dass es dem Materialismus gelungen ist, alle diese Fragen in einer Weise zu erledigen, die dem natürlichen Gefühle ungleich zusagender ist als jene gezwungenen Vorstellungen älterer Theorien, die bald ewig präexistierende Seelen in die Keime der tierischen Geschöpfe einschachtelten, bald sie durch unmittelbaren Akt der göttlichen Schöpferkraft zu dem werdenden Organismus hinzusuppliert, bald die schon vorrätigen Seelen aus irgend einer Gegend des Himmels ihm durch Hände von Engeln zugeführt werden ließen.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • In diesen und in allen ähnlichen Fällen konnte der König ohne Mitwirkung der Gemeinde nicht mit rechtlicher Wirkung handeln; der vom König allein zum Patrizier erklärte Mann blieb nach wie vor Nichtbürger, und es konnte der nichtige Akt nur etwa faktische Folgen erzeugen.Quelle: Arbeiterbewegung und Sozialreform in Deutschland.
(Definition ergänzt von Dave am 06.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 943 Gäste online.