Aktinomyzesdrusen

Definition, Bedeutung

0,5–2 mm große, schwefelgelbe, körnchenförmige, im Abszeßeiter gelegene Ansammlung von Aktinomyzesbakterien bei Aktinomykose. Charakteristischer histologischer Aufbau der Aktinomyzesdrusen: im Zentrum granuläre eosinophile Massen (zerfallene Erreger), in der äußeren basophilen Zone radiäre Anordnung der Aktinomyzesfäden mit keulenförmigen Auftreibungen (sog. clubs).
Quelle: http://salerno.uni-muenster.de/data/bl/content/a/aktinomy0003.htm

(Definition ergänzt von Celine am 25.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 784 Gäste online.