Aleviten

Definition, Bedeutung

Aleviten (türkisch: Alevi, aus arabisch ‏علوی‎ für „Anhänger Alis“) sind eine auf das 13./14. Jahrhundert zurückgehende, in Anatolien entstandene Religionsgemeinschaft, die sich in ihrer Theologie, nicht aber in ihrem Verständnis des religiösen Rechtes, aus dem schiitischen Islam entwickelt hat. Man unterscheidet ethnisch türkische und kurdische Aleviten.
Der Begriff Alevi ist nahezu identisch mit dem Begriff Kizilbasch, den er zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu ersetzen begann, obwohl auch heute noch letzterer Terminus in bestimmten Kontexten gebräuchlich ist.
(Definition ergänzt von Ecrin am 04.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 987 Gäste online.