altertum

Definition, Bedeutung

ältester Zeitabschnitt einer Kultur; klassisches Altertum die griechische und römische Kultur von etwa 800 v. Chr. bis 4./5. Jahrhundert n. Chr.; vgl. Altertümer

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'altertum' trennt man wie folgt:

  • Al|ter|tum

Beispielsätze mit dem Begriff 'altertum'

  • Wir deuteten auf das Altertum unserer Lieblingsstraße hin.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
  • Es wäre darum wohl an der Zeit, einmal abzulassen von jener kinderhaften Geschichtsbetrachtung, welche die Griechen nur auf Kosten der Römer oder die Römer nur auf Kosten der Griechen preisen zu können meint und, wie man die Eiche neben der Rose gelten läßt, so auch die beiden großartigen Organismen, die das Altertum hervorgebracht hat, nicht zu loben oder zu tadeln, sondern es zu begreifen, daß ihre Vorzüge gegenseitig durch ihre Mangelhaftigkeit bedingt sind.Quelle: Bewusstseinserweiterung: Mystik
  • Den ursprünglichen Götterkreis, wie er in Rom vor jeder Berührung mit den Griechen sich gestaltet hat, lernen wir kennen aus dem Verzeichnis der öffentlichen und benannten Festtage (feriae publicae) der römischen Gemeinde, das in dem Kalender derselben erhalten und ohne Frage die älteste aller aus dem römischen Altertum auf uns gekommenen Urkunden ist.Quelle: Abenteuer von drei Russen und drei Engländern in Südafrika
  • Sie sind zusammengestellt aus der traditionellen Erzählung von der allmählichen Entstehung der Stadt (Jordan, Topographie der Stadt Rom im Altertum.Quelle: Die Frauenfrage: ihre geschichtliche Entwicklung und wirtschaftliche Seite
(Definition ergänzt von Marie am 12.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 963 Gäste online.