Amtsbeleidigung

Definition, Bedeutung

Amtsbeleidigung ist die Beleidigung, welche einem öffentlichen Beamtem bei Ausübung seines Amtes oder in Beziehung auf dasselbe zugefügt wird.

Beispielsätze mit dem Begriff 'Amtsbeleidigung'

  • Angeklagt war er wegen Ehrenbeleidigung, wegen Amtsbeleidigung, wegen gewalttätigen Widerstandes gegen die Staatsgewalt und, was das schlimmste war, wegen Gotteslästerung.Quelle: Das falsche Gewicht - Joseph Roth
(Definition ergänzt von Ecrin am 11.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.047 Gäste online.