Anamnese

Was ist eine Anamnese?

Definition, Bedeutung

  • Die Vorgeschichte einer Krankheit - anamnestisch
  • Angaben der Krankheitsgeschichte durch den Patienten [Med.]
  • (Philosophie) Wiedererinnerung der Seele an die Zeit vor der Geburt; Erinnerung an Wahrheiten, die vor Vereinigung von Körper und Seele geschaut wurden

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Anamnese

Wortart

Anamnese ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Herkunft, Abstammung

von altgriechisch ἀνάμνησις (anamnēsis) (Erinnerung)

Verwendung

Wie wird das Wort 'Anamnese' verwendet?

"Die Anamnese hat ergeben dass es sich bei der Krankheit um eine chronische Entzündung gehandelt hat."

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anamnese' trennt man wie folgt:

  • Anam|ne|se

Beispielsätze mit dem Begriff 'Anamnese'

  • – Die Psychoanalyse hat diesen Verdacht für die ihr zugänglich gewordenen Fälle von Inversion bestätigt und deren Anamnese durch die Ausfüllung der Kindheitsamnesie in entscheidender Weise verändert.Quelle: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie - Sigmund Freud
  • Mir hatte sich aber auch eine Fortsetzung der Traumdeutung ergeben, die ebensowohl für die Anamnese des Falles wie für die Theorie des Traumes unentbehrlich schien.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Arina am 20.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Übersetzung

Begriffe mit Anamnese
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.215 Gäste online.