Anerkenntnisvorbehaltsurteil

Definition, Bedeutung

Ein Anerkenntnisvorbehaltsurteil ergeht, wenn der Beklagte im Urkundenprozess ein Anerkenntnis abgibt, sich aber die Geltendmachung seiner Rechte im Nachverfahren vorbehält.
(Definition ergänzt von Elea am 16.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 716 Gäste online.