Anklageschrift

Definition, Bedeutung

  • Die Anklageschrift ist im Strafverfahren die das gerichtliche Verfahren einleitende Antragsschrift der Staatsanwaltschaft oder eines Privatklägers.
  • Schriftstück, in dem die strafrechtlichen Beschuldigungen formuliert sind; der Staatsanwalt legt die A. vor

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anklageschrift' trennt man wie folgt:

  • An|kla|ge|schrift
(Definition ergänzt von Carla am 13.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Begriffe mit Anklageschrift
Wer ist online?

Derzeit sind 980 Gäste online.